Erzbergmadln gewinnen beim Serienmeister

20201003 222154Ein Kracher von Geburtstagtagskind Kora Schaberl fixierte den 3:2 Erfolg der Erzbergmadln in der ehrwürdigen Postsporthalle.

 

Als junges, hungriges Team wollten die Obersteirerinnen den routinierten Wienerinnen rund um Ex-Erzbergmadl Sophie Wallner ein Bein stellen. Die selbst gewählte Favoritenrolle des Heimteams kam dabei recht gelegen, sodass die ersten beiden Sätze dank kompakter Mannschaftsleistung deutlich an die Gäste gingen.  Im dritten Durchgang bäumte sich Sokol auf, ohne zwei vermeidbare Servicefehler am Satzende hätten die Erzbergmadln aber das Spiel vielleicht schon beenden können.

Ganz anders verlief dann Satz Nummer Vier, Sokol/Post verteidigte bärenstark, während die Erzbergmadln zunehmend konfuser agierten, ein fünfter Satz musste entscheiden.. Bis zum Seitenwechsel bei 8:5 führte das Heimteam, dann zündeten die Erzbergmadln doch noch den Turbo und gewannen glücklich mit 15:13.

Kein echter Trainerwechsel 

Berufsbedingt wollte Vorjahrescoach Fabian Kandolf etwas kürzer treten, sodass Urgestein Olaf Mitter heuer wieder auf der Seitenlinie steht. "Der Großteil der Trainerarbeit kommt auch derzeit von Fabian, er macht das ausgezeichnet und ich helfe so gut ich kann", so Olaf Mitter.

Nächstes Heimspiel

 Samstag 24. Oktober ab 15.30 Uhr, Heimspiele gegen TI InnsbruckErste Heimrunde in der Sporthalle Trofaiach, sowohl in der zweiten Bundesliga als auch in der AVL treffen die Erzbergmadln auf TI-abc-fliesen-volley Innsbruck.

Volleyballverein Trofaiach

Gmeingrubenweg 9
8793 Trofaiach
Email
ZVR: 901746774

WSV Eisenerz Sektion Volleyball

Bahnhofallee 2
8790 Eisenerz
Email
ZVR: 775475290
www.wsv-eisenerz.at