Positives Resümee trotz 0:3-Niederlage

Teamfoto 2. Bundesliga in WienFür das erste Auswärtsspiel der Saison ging es für eine unvollständige zweite Mannschaft der Erzbergmadln nach Wien gegen die Roadrunners. Trotz fehlender Spielerinnen starteten die Erzbergmadln gut in den ersten Satz. Nach anfänglichen Unsicherheiten fanden die Mädels immer besser ins Spiel und konnten immer mehr Druck mit dem Service aufbauen, mussten sich jedoch knapp mit 23:25 geschlagen geben. Im zweiten Satz gelang der Start deutlich besser, in der Satzmitte konnten sich die Roadrunners aber dann eine Führung herausspielen - Unsicherheiten auf Seite der Erzbergmadln in Annahme und Service machten die Wienerinnen stark. Die Aufholjagd am Ende des Satzes reichte knapp nicht aus und so ging auch der zweite Durchgang mit 23:25 an die Roasrunners. Der dritte Satz war dann von Verwirrung aufgrund leicht verdrehter Aufstellung und zunehmend unkonstantem Spiel der Steirerinnen geprägt. Auch wenn es phasenweise gelang, die Roadrunners in Schach zu halten musste auch dieser Satz schlussendlich mit 17:25 geschlagen geben.


Wir gratulieren zum Sieg und freuen uns schon auf die Revanche zuhause - denn auch wenn die Wiener als potentielle Favoriten dieser Gruppe gelten, wir haben heute gesehen, dass wir mit solider Serviceleistung und stabilen Sideout druckvoll genug sein können, um das Rückspiel zu gewinnen.

Nächstes Heimspiel

 Heimspiel_2022-11-11.jpg

 Tabellenplatzierungen aktuell:
1. Bundesliga - Platz 7 (8 Punkte)
2. Bundesliga - Platz 5 (15 Punkte)
2. Landesliga - Platz 5 (12 Punkte)

Volleyballverein Trofaiach

Gmeingrubenweg 9
8793 Trofaiach
Email
ZVR: 901746774

WSV Eisenerz Sektion Volleyball

Bahnhofallee 2
8790 Eisenerz
Email
ZVR: 775475290
www.wsv-eisenerz.at